Globus, der von mehreren Personen in die Höhe gehalten wird

Tag der Schulverpflegung 2023

Hier erfahren Sie alles rund um den diesjährigen Tag der Schulverpflegung. Mitmachen lohnt sich!

Tag der Schulverpflegung 2023

Die Vernetzungsstelle Schulverpflegung Hessen der Hessischen Lehrkräfteakademie veranstaltete in Kooperation mit der Landeskoordination Hessischen Umweltschulen und Bildung für nachhaltige Entwicklung den  den Tag der Schulverpflegung 2023. 

Das diesjährige Motto zum Tag der Schulverpflegung in Hessen lautet:

„Planetary Health Diet"

Die Gestaltung einer nachhaltigen, pflanzenbetonten Schulverpflegung stellt viele Schulgemeinden vor eine Herausforderung. Gleichzeitig bietet sie vielfältige Ansätze, wie zum Beispiel

  • die Umsetzung einer Themenwoche 
  • die Reduktion des Fleischanteils im Speiseplan beziehungsweise die Einführung einer vegetarischen Menülinie oder eines vegetarischen Tags. 

Auftaktveranstaltung 

Zur Sensibilisierung des Themas und Unterstützung von Schulgemeinden, Schulträgern sowie Multiplikatorinnen und Multiplikatoren griff die Auftaktveranstaltung zum Tag der Schulverpflegung am 19. September 2023 dieses Thema anhand verschiedener Fachimpulse auf.

Eingeladen waren alle interessierten Personen, wie Lehrkräfte, Schulleitungen, Caterer/Speisenanbietende, Schulträger, Personen aus dem Ganztag, Multiplikatoren und Multiplikatorinnen, Eltern sowie Schülerinnen und Schüler.

 

Graphic Recording zum Thema Planetary Helath Diet - Symbole und Schlagworte zu diesem Thema sind zu sehen

Folgeveranstaltung

Webfortbildung „Bildung für nachhaltigeres Essen: Die Ernährung der Zukunft mitgestalten“

Ernährung ist ein effektives Mittel, um sowohl uns Menschen als auch unseren Planeten gesund zu erhalten. Ausgehend von den planetaren Grenzen blicken wir auf die Bedeutung der Lebensmittelproduktion und des Konsums. Die Fortbildung unterstützt Lehrkräfte der Grundschule und Sekundarstufe I dabei, eine Bildung für nachhaltigeres Essen im Unterricht umzusetzen. Dabei gilt es, die „nachhaltigere“ Handlungsoption in kleinen Schritten und machbaren Projekten mit Bezug zum Alltag der Schülerinnen und Schülern zu erproben.

Eine Bildung für nachhaltigeres Essen zeigt Gestaltungsspielräume auf sowohl beim individuellen Konsum als auch im Ernährungsumfeld z. B. an der eigenen Schule. Schülerinnen und Schüler werden befähigt, persönliche und gesellschaftliche Veränderungen für eine Ernährung der Zukunft mitzugestalten. Ziel dieser Fortbildung ist es, Lehrkräfte über Zusammenhänge von Ernährung und nachhaltigem Handeln zu informieren und ihnen eine Auswahl an didaktischen Materialien an die Hand zu geben. Sie tauschen sich dazu mit Kolleginnen und Kollegen aus und erstellen Skizzen für die Umsetzung im eigenen Unterricht.

Die Vernetzungsstelle Schulverpflegung Hessen, die Hessischen Umweltschulen sowie die Landeskoordination Bildung für nachhaltige Entwicklung haben mit ihrem diesjährigen Motto zum Tag der Schulverpflegung alle wichtigen Akteure aus dem Schulumfeld zusammengeholt, um für das Thema Planetary Health Diet zu sensibilisieren. Nun folgt ein Vertiefungsangebot gemeinsam mit dem Bundeszentrum für Ernährung, bei dem Lehrerinnen und Lehrer die Möglichkeit bekommen, dieses Thema mit fertig ausgearbeiteten Materialien in ihren Unterricht zu integrieren. Die Veranstaltung findet am 19.03.2024 von 15:00 - 18:00 Uhr statt

Folgeveranstaltung

Webfortbildung

Bildung für nachhaltigeres Essen: Die Ernährung der Zukunft

Ein Vertiefungsangebot mit dem Bundeszentrum für Ernährung, um eine Bildung für nachhaltigeres Essen im Unterricht umzusetzen!
Termin: 19. März 2024
Zeit: 15:00-18:00 Uhr (Online)

Schlagworte zum Thema