Eine Workshop-Gruppe, in der sich eine Teilnehmerin gerade dem Betrachter zuwendet

Angebote zur Weiterbildung

Die Hessische Lehrkräfteakademie bietet Weiterbildungskurse zu unterschiedlichen Unterrichtsfächern, sonderpädagogischen Fachrichtungen und Lehrämtern an.

Lesedauer:4 Minuten

In der Weiterbildung können Lehrkräfte berufsbegleitend ein weiteres Unterrichtsfach, eine sonderpädagogische Fachrichtung oder ein weiteres Lehramt erwerben.

Die in der Regel ein- bis zweijährigen Kurse bestehen aus je nach Lehramt aus individuellen Bausteinen. Bereits erbrachte Studienleistungen können dabei berücksichtigt werden.

Das Weiterbildungsangebot richtet sich an

  • hessische Lehrkräfte,
  • Lehrerinnen und Lehrer mit einer entsprechenden hessischen Anerkennung ihrer Lehramtsbefähigung sowie
  • Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Sondermaßnahmen des Hessischen Ministeriums für Kultus, Bildung und Chancen.

Die Kurse knüpfen an die bereits erworbenen fachlichen und pädagogischen Kompetenzen der Lehrerinnen und Lehrer an und beziehen sich im Sinne des lebenslangen Lernens auf die so genannte dritte Phase der Lehrerbildung. Sie schließen mit einer von der Hessischen Lehrkräfteakademie abgenommenen Staatsprüfung (Erweiterungs- oder Zusatzprüfung) ab.

Aufbau und Organisation der Kurse

Je nach Weiterbildungskurs und dem entsprechend angestrebten Abschluss umfasst der Zeitraum der Kurse zwei bis vier Schulhalbjahre bei 14 bis 19 Präsenzveranstaltungen pro Jahr.    

Die Veranstaltungen werden angeboten in Form von:

  • Tagesveranstaltungen,
  • Blockveranstaltungen,
  • Regionalgruppentreffen und 
  • Praxisanteilen (z. B. Musik oder Darstellendes Spiel).

Die Kurse beinhalten folgende Elemente des Eigenstudiums:

  • Literaturarbeit,
  • schriftliche Hausaufgaben,
  • Erstellung von Arbeitsmaterialien und 
  • praktische Anwendungen (z. B. Musik).

Die Präsenzveranstaltungen werden durch universitäre Referentinnen und Referenten und das Kursteam, das aus speziell geschulten Lehrerinnen und Lehrern besteht, gestaltet. Ein Zeugnis über eine von der Hessischen Lehrkräfteakademie abgenommenen Erweiterungs- oder Zusatzprüfung bzw. ein staatlich anerkanntes Zertifikat schließen den Weiterbildungskurs ab..

Kursangebot

Die Weiterbildungskurse werden im Amtsblatt des Hessischen Ministeriums für Kultus, Bildung und Chancen ausgeschrieben. Die Bewerbung zu den Kursen erfolgt per Post über das im Amtsblatt veröffentlichte Formular oder den online zur Verfügung gestellten Bewerbungsbogen zum Kurs (siehe die nachfolgenden Hinweise zu den aktuellen Ausschreibungen).

Jetzt bewerben!

Folgender Weiterbildungskurs ist aktuell im Amtsblatt des Hessischen Ministeriums für Kultus, Bildung und Chancen ausgeschrieben.

Einrichtung eines Weiterbildungskurses für das Unterrichtsfach Katholische Religion

Erlass vom 7. März 2024
Az. 991.000.000-310

Zum 01. August 2024 wird von der Hessischen Lehrkräfteakademie, Sachgebiet I.1-2 Weiterbildung, in Kooperation mit dem Pädagogischen Zentrum der Bistümer im Lande Hessen im Auftrag der Bischöflichen Ordinariate und im Auftrag des Hessischen Ministeriums für Kultus, Bildung und Chancen der oben genannte Weiterbildungskurs eingerichtet.

Die Bewerbungsfrist wird bis zum 19.06.2024 verlängert!

Berufsbegleitende Qualifizierung

Das Weiterbildungsangebot bietet interessierten Lehrkräften eine berufsbegleitende Qualifizierung und Weiterbildung, in der fachwissenschaftliches Lernen mit Fragestellungen der Fachdidaktik, Unterrichtspraxis und Inklusion verbunden wird. 

Quereinstieg in den Schuldienst

Zusätzlich zu den Angeboten für Lehrkräfte gibt es Qualifizierungsangebote für besondere Berufsgruppen ohne Befähigung für ein Lehramt, die einen Quereinstieg in den hessischen Schuldienst eröffnen. Weiterführende Informationen zu diesen Kursen finden Sie beim Ministerium für Kultus, Bildung und Chancen.

Berufliche Schulen

Quereinstieg in den Schuldienst (QuiS) 

Im Rahmen eines berufsbegleitenden Verfahrens besteht die Möglichkeit, eine dem Lehramt an beruflichen Schulen gleichgestellte Qualifikation zu erwerben. Der Quereinstieg in den hessischen Schuldienst an beruflichen Schulen ist in verschiedenen beruflichen Fachrichtungen möglich.

Weiterführende Informationen finden Sie beim Hessischen Ministerium für Kultus, Bildung und ChancenÖffnet sich in einem neuen Fenster.

Sie haben eine Frage? 

Bei Fragen zur Weiterbildung für Lehrkräfte und zum aktuellen Kurs- und Qualifizierungsangebot können Sie sich an die nachfolgenden Kontaktpersonen wenden.

Bei Fragen

Fragen zu aktuellen Weiterbildungskursen für Lehrerinnen und Lehrer richten Sie bitte an: 

Anke van der Meulen
Telefon: +49 641 20081-581
E-Mail: Anke.vanderMeulen@kultus.hessen.de

Christiane Schadeberg
Telefon: +49 641 20081-580
E-Mail: Christiane.Schadeberg@kultus.hessen.de

Fragen zu aktuellen Qualifizierungsmaßnahmen im Rahmen des Quereistiegs in den Schuldienst richten Sie bitte an:

E-Mail: Quereinstieg.Schuldienst.LA@kultus.hessen.de
Telefon: +49 641 20081-585

Schlagworte zum Thema