Landesweit einheitliche schulische Abschlüsse

In Hessen werden in den Bildungsgängen der Hauptschule, der Realschule sowie des Gymnasiums zentrale Abschlussprüfungen zur Verfügung gestellt. Die Erstellung und Bereitstellung der zentralen Abschlussprüfungen wird im Auftrag des Hessischen Kultusministeriums durch die Hessische Lehrkräfteakademie koordiniert.

Fotolia-WavebreakmediaMicro_57751528_S.jpg

Schülerinnen und Schüler, die gerade eine Prüfung schreiben

Zielsetzung der zentralen Abschlussprüfungen in Hessen

Mit der Durchführung zentraler schriftlicher Abschlussprüfungen werden in Hessen folgende Zielsetzungen verfolgt:

  • die Schaffung gleicher Ziele für die Schülerinnen und Schüler,
  • mehr Transparenz der Ziele nach innen und außen,
  • die Vergleichbarkeit und Aufwertung der Abschlüsse,
  • die Schaffung von Verlässlichkeit sowie
  • eine positive Rückwirkung auf den Unterricht.

Über die Jahre haben die zentralen Abschlussprüfungen im Land weitgehend konstante Ergebnisse hervorgebracht und eine hohe Akzeptanz bei den Lehrkräften erlangt. Die Prüfungsaufgaben werden auf der Grundlage der von der Kultusministerkonferenz der Länder (KMK) festgelegten Bildungsstandards und den hessischen Kerncurricula erstellt.

Umsetzung der Abschlussprüfungen in den Bildungsgängen

In Hessen werden zentrale Abschlussarbeiten in den Bildungsgängen der Haupt- und Realschule in den Fächern Deutsch, Mathematik und der 1. Fremdsprache geschrieben. Sie sind seit dem Schuljahr 2003/2004 zentraler Bestandteil des jeweiligen Abschlussverfahrens.

Die Schülerinnen und Schüler der Fachoberschule legen seit 2017 eine zentrale Abschlussprüfung ab. Zentral geprüft werden neben den allgemein bildenden Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch auch die fachrichtungs- und schwerpunktbezogenen Fächer.

Seit 2007 legen auch die Schülerinnen und Schüler der gymnasialen Oberstufe im ersten und zweiten Bildungsweg und des beruflichen Gymnasiums eine gemeinsame Abschlussprüfung ab. Das Landesabitur vereint zentrale, vom Hessischen Kultusministerium zur Bearbeitung vorgesehene Prüfungsaufgaben und dezentrale, von den einzelnen Lehrkräften erarbeitete Prüfungsteile. Zentral erstellt werden die schriftlichen Prüfungsaufgaben der Leistungskurse und der Fächer des dritten schriftlichen Abiturfachs.

Weiterführende Informationen

Vertiefende Informationen zu den jeweiligen Prüfungsdurchgängen (Termine, Materialien, Prüfungsinhalte) finden Sie auf den Internetseiten des Hessischen Kultusministeriums.

SERVICE