Ideen und Anregungen für dezentrale Aktionen in den Schulen

Auch in diesem Jahr möchten wir Sie anlässlich des Tages der Schulverpflegung mit Anregungen und Ideen bei der Gestaltung des Aktionstages an Ihrer Schule unterstützen.
Gemüse im Garten

„Gemeinsam Lebensmittel wertschätzen – Schulgemeinden und -träger packen’s an!“

Hintergrund

Weltweit gehen entlang der Lebensmittelversorgungskette etwa ein Drittel der Lebensmittel, die für die menschliche Ernährung produziert werden, verloren. In Deutschland werden 18 Millionen Tonnen Lebensmittel pro Jahr weggeworfen. 313 Kilogramm pro Sekunde. Das ist eine enorme Ressourcenverschwendung. Beim diesjährigen Tag der Schulverpflegung steht deshalb das Thema Lebensmittelwertschätzung im Fokus.

Wir alle können dazu beitragen, Lebensmittelverschwendung zu reduzieren. Ansatzpunkte gibt es hierfür viele, zum Beispiel

  • beim Einkauf und Transport von Lebensmitteln,
  • der Aufbewahrung und Lagerung,
  • der Menüplanung und Mahlzeitenzubereitung,
  • der Essensausgabe oder
  • der Resteverwertung.

In allen Bereichen lassen sich durch einfache Maßnahmen Lebensmittelabfälle vermeiden oder verringern.
 
Die Reduktion der Lebensmittelverschwendung leistet einen wichtigen Beitrag für den Umwelt- und Klimaschutz, denn auch dadurch werden Ressourcen geschont. Zudem bieten die Maßnahmen Potenzial für Kosteneinsparungen in der Schulverpflegung. 
 
Damit die resultierenden Maßnahmen und Anpassungen im Speiseplan von der Schulgemeinde getragen und akzeptiert werden, ist eine entsprechende Sensibilisierung für das Thema Lebensmittelwertschätzung im Rahmen des Unterrichts sowie in Form von Projekten und Aktionen unumgänglich.

Rettet mit!
Aktionswoche

Die Wertschätzung für unsere Lebensmittel steht sowohl beim diesjährigen Tag der Schulverpflegung am 23. September 2021 als auch in der bundesweiten Aktionswoche Deutschland rettet Lebensmittel vom 29. September 2021 – 06. Oktober 2021 im Vordergrund.

Wettbewerb

Tue Gutes und rede darüber: In diesem Sinne laden wir alle, die sich in der Schule für Lebensmittelwertschätzung und damit gegen Lebensmittelverschwendung engagieren, ein, bei unserem Wettbewerb mitzumachen. Reichen Sie Ihre Aktionen ein und lassen Sie andere an Ihren Ideen und Erfahrungen teilhaben! Natürlich gibt es auch etwas zu gewinnen.

Am Wettbewerb können alle Schulen in Hessen teilnehmen, die sich mit dem Thema Lebensmittelwertschätzung beschäftigen.
 
Den Aktionen sind hierbei keine Grenzen gesetzt:

  • Von der Messung und -analyse von Lebensmittelabfällen in der Schulverpflegung,
  • dem Bauernhofbesuch oder Ernteausflug Gelbes Band,
  • über das Gärtnern im Klassenraum oder Kompostieren im Schulgarten,
  • bis hin zum Sammeln von Beste-Reste-Rezepten oder Podcast zur Lebensmittelverschwendung -

wir sind gespannt, wie Sie das Motto „Gemeinsam Lebensmittel wertschätzen – Schulgemeinden und -träger packen’s an!“ in Ihrer Schule umsetzen und freuen uns auf Ihre Einsendungen! 
 
Nicht nur im Unterricht oder im Rahmen der Schulverpflegung können wir einen Beitrag zur Lebensmittelwertschätzung leisten.

Tue Gutes und rede darüber: Denken Sie daran, entsprechende Aktionen, Maßnahmen und Werte auch auf Ihrer Homepage oder im Rahmen von Elternabenden zu thematisieren – auch regionale Berichterstattungen sind eine Möglichkeit. Darüber hinaus kann das Teilzertifikat Ernährung- und Konsum ein entsprechendes Engagement im Rahmen von Schule & Gesundheit sichtbar machen.
 
Schulen, die an der Aktionswoche teilnehmen, können sich mit Ihrem Projekt auf der folgenden Seite registrieren:

Aktionswoche „Deutschland rettet Lebensmittel" (Zu gut für die Tonne!).

 
Was gibt es zu gewinnen?

Es werden insgesamt drei Preise vergeben:

Lehrerteam in der Schulküche mit "Daumen hoch"
Materialien und Ideen

Sie möchten das Konzept Bildung für nachhaltige Entwicklung umsetzen und das Thema Lebensmittelwertschätzung in Ihrer Schule aufgreifen, wissen aber nicht wie?

Die Vernetzungsstelle Schulverpflegung Hessen und die Landeskoordination Bildung für nachhaltige Entwicklung haben für Sie einige Anregungen für die Schulküche/-mensa sowie für den Unterricht zusammengestellt.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!
 
Ideen und Anregungen zur Ernährungs- und Klimabildung

SERVICE