Klimaschutz snackt!

Mit unserem Wettbewerb „Klimaschutz snackt!“ laden wir Sie ein, dem Thema Klima und Nachhaltigkeit im Hinblick auf das Essen und Trinken in Ihrer Schule Raum zu geben.

Werden Sie kreativ und entwickeln Sie gemeinsam mit den Kindern und Jugendlichen klimafreundliche Snacks für die Pausen- und Mittagsverpflegung.

Unter allen eingereichten klimafreundlichen Snack-Ideen und/oder Aktionen verlosen wir tolle Sach- und Buchpreise!

Einsendeschluss ist der 25. Oktober 2019.

Kind, das sich zwei rote Tomaten vor die Augen hält; im Hintergrund Tomatenpflanzen

Ideen und Tipps zur Umsetzung

Ein klimafreundliches Rezept kreieren

Worauf sollte ich bei der Auswahl meiner Lebensmittel für die Kreation eines klimafreundlichen Gerichts achten und welche Lebensmittel sind besonders klimaschädlich? Diesen und anderen Fragen können die Schülerinnen und Schüler im Rahmen der Werkstatt Ernährung im Modul Ernährung und nachhaltige Entwicklung auf den Grund gehen.
 
Arbeitsblätter und Rezepte zum Thema Klima und Nachhaltigkeit aus dem erlebnisorientierten Bausteinkonzept zur Ernährungsbildung finden Sie nachfolgend.
 
Arbeitsblätter zum Download:

Ein bestehendes Rezept nachhaltiger machen

Es gibt bereits leckere Snacks im Verpflegungsangebot der Schule? Wie nachhaltig sind die Snacks und können sie noch nachhaltiger sein? Ein Blick auf die Rezeptbestandteile lohnt sich bestimmt!
 
Dabei hilft der NAHGAST-Rechner. Geben Sie die Zutaten des Rezepts inklusive Menge, Zubereitungsart und Lagerung in den Rechner ein – Angaben zu biologischem Anbau, artgerechter Tierhaltung/Fangmethoden oder fairem Handel sind ebenfalls möglich. Auf Basis einer komplexen Datenbank wird anschließend bewertet, wie verträglich das Gericht für die Umwelt und die Gesundheit ist und wie fair für Mensch und Tier.

Wer entwickelt das nachhaltigste Snackrezept? Ein tolles Projekt bietet sich hierbei besonders für Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe II an!
 
Zum NAHGAST-Rechner geht es hier:

NAGAST-Rechner

Noch mehr Inspiration gesucht?

Sie brauchen mehr Inspiration für die Entwicklung klimafreundlicher Snacks? Dann schauen Sie doch einmal in die Rezeptdatenbank von Schule + Essen = Note 1.
 
Hier finden Sie zahlreiche Rezeptvorschläge, aus denen Sie ein eigenes Snackgericht für den Tag der Schulverpflegung zusammenstellen können. Über die Filterfunktion können Sie sich beispielsweise ausschließlich Snackrezepte anzeigen lassen.
 
Sind vom Vortag noch Lebensmittel übrig, die noch verbraucht werden müssen? Dann geben Sie diese in der Suchfunktion an und finden Sie vielfältige Rezeptvorschläge, die Sie nutzen können, um ihre Produkte noch zu leckeren Gerichten zu verarbeiten – Lebensmittelverschwendung ade!
 
Links:

Rezeptdatenbank (Schule + Essen = Note 1)

Klima und der DGE-Qualitätsstandard für die Schulverpflegung

Eine Orientierung zur Gestaltung eines gesunden, nachhaltigen und leckeren Angebots gibt der Qualitätsstandard für die Schulverpflegung, der von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung e. V. (DGE) im Auftrag des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) entwickelt wurde.

Eine nachhaltige Ernährung sollte entsprechend des Qualitätsstandards folgende Aspekte beachten:

  • überwiegend pflanzlich,
  • bevorzugt gering verarbeitet,
  • ökologisch erzeugt,
  • regional und saisonal,
  • umweltverträglich verpackt,
  • fair gehandelt.

Links:

SERVICE