Verankerung nachhaltiger Kommunikationsstrukturen und Einführung eines Mensakreises in vier Modellschulen im Rhein-Main-Gebiet

Ziel ist es, insgesamt vier Modellschulen unterschiedlicher Schultypen und Trägerstrukturen im Rhein-Main-Gebiet bei der Verankerung nachhaltiger Kommunikationsstrukturen zu unterstützen.

AdobeStock-Halfpoint_284804651.jpeg

Kinder in der Mensa

Prozessbegleitung der Schulen

Die Schulen werden von einer erfahrenen Fachkraft in ihrem Entwicklungsprozess begleitet. Dabei stehen neben der Optimierung des Verpflegungsangebots entsprechend des DGE-Qualitätsstandards für die Schulverpflegung insbesondere die individuellen Ziele und Rahmenbedingungen der Schulen im Vordergrund.

Die teilnehmenden Modellschulen sind

  • die Otto-Hahn-Schule in Heusenstamm (Grundschule des Kreises Offenbach am Main),
     
  • die Gesamtschule Obere Aar in Taunusstein und 
     
  • die Beruflichen Schulen in Groß-Gerau. 
     

Das Wichtigste in Kürze 

  • Die Auftaktveranstaltung zur prozessbegleitenden Beratung fand am 20. November 2019 statt. Die Dokumentation kann nachfolgend eingesehen werden. 

    Rückblick: Auftaktveranstaltung zur Prozessberatung vom 20.11.2019 in Frankfurt am Main
     
  • DGE-Speiseplancheck vor und nach der der prozessbegleitenden Beratung (Bilanzierung): 
     
    Sie möchten den Speiseplan in Bezug auf die DGE-Qualitätskriterien anhand von 20 Verpflegungstagen ebenfalls testen?
    Hier geht es zur Checkliste Schulverpflegung.
       
  • Prozessbegleitende Beratung und Teilnahme einer erfahrenen Fachkraft an mindestens drei Terminen im Zeitraum von Januar bis September 2020: 
     
    Im Rahmen von prozessbegleitenden Beratungen werden die Modellschule bei der Verankerung nachhaltiger Kommunikationsstrukturen unterstützt - unter anderem in Form eines Mensakreises oder bei der Umsetzung einer gesundheitsförderlichen Schulverpflegung. Praxisnahe Materialien fördern und unterstützen dabei die Arbeit der Mensakreise und die Kommunikation aller Beteiligten.
     
  • Erstellung eines Praxisleitfadens aus den Erfahrungen des IN FORM-Projekts: 
     
    Um im Anschluss an das Projekt weitere Schulen in ihrem Entwicklungsprozess zu unterstützen, werden die Erfahrungen und Berichte der Modellschulen sowie weitere Projekterkenntnisse und Handlungsempfehlungen in einem Praxisleitfaden dokumentiert. 

    In Kapitel 4 finden Sie die Darstellung der Umsetzung in den Modellschulen: 

    4.1 Umsetzung in den Beruflichen Schulen Groß-Gerau (S. 64-66)
    4.2 Umsetzung in der Gesamtschule Obere Aar (S. 67-69)
    4.3 Umsetzung in der Otto-Hahn-Grundschule Heusenstamm (S. 70-72) 
     

Evaluation der Mensakreise

Zur kontinuierlichen Weiterentwicklung und Optimierung der Mensakreise wurde regelmäßiges Feedback im Rahmen der Treffen eingeholt. Darüber hinaus wurde durch ein externes Unternehmen Telefoninterviews mit den Mensakreismitgliedern durchgeführt und ausgewertet.

Zentrale Ergebnisse der Telefoninterviews finden Sie im nachfolgenden Dokument.

SERVICE