Ernährungsführerschein: Baustein zur Ernährungsbildung in Grundschulen

In sechs Unterrichtseinheiten lernen die Kinder die Zubereitung von einfachen Rezepten wie lustige Brotgesichter, fruchtige Quarks oder knackiges Knabbergemüse.

Im Zentrum steht die Ernährungspraxis, das Wahrnehmen, Zubereiten und Genießen. Nebenbei wird den Kindern die Wertschätzung von Lebensmitteln sowie umwelt- und klimafreundliches Handeln vermittelt.

Regulär findet die Durchführung durch Lehrkräfte statt, allerdings kann auch die Beratung und Unterstützung von Expertinnen des Landfrauenverbands Hessen e. V. eingeholt werden.

Titelseite

Umfang

  • die Durchführung ist im Klassenzimmer möglich
  • für die Zubereitung warmer Speisen wird eine Schulküche benötigt
  • das Material ist für 6 Doppelstunden konzipiert (die Integration in den Regelunterricht ist möglich)

Kosten

  • 40,00 € pro Medienpaket
  • für die erste Doppelstunde werden Lebensmittel im Wert von etwa 10,00 € benötigt
  • Lebensmittel und Küchengeräte sollen von den Kindern mitgebracht werden

Fördermöglichkeiten für Schulen

Kontakt

E-Mail: redaktionernaehrung@bzfe.de

SERVICE