Gutes Essen in der Schule

Durch wohlschmeckendes und ernährungsphysiologisch sinnvolles Essen in Schulen wird ein wichtiger Beitrag zur Gesundheitsförderung, zum Schulklima und zum Erleben von Esskultur geleistet.

Fotolia-WavebreakmediaMicro_128756707_S.jpg

Eine Gruppe von Kindern beim Essen in einer Schulmensa

Zielsetzung der Vernetzungsstelle Schulverpflegung

Durch den Ausbau der Ganztagsangebote verbringen Schülerinnen und Schüler immer mehr Zeit in der Schule. Der Schulverpflegung kommt daher eine immer größere Bedeutung zu.

Eine ausgewogene Schulverpflegung ist wichtig für die Konzentrations- und Leistungsfähigkeit der Schülerinnen und Schüler. Sie bietet gleichzeitig die Chance einer gelebten Ernährungs- und Verbraucherbildung.

Ziel der Vernetzungsstelle Schulverpflegung ist es, Schulen in Hessen dabei zu unterstützen, ein ausgewogenes, akzeptiertes, nachhaltiges und wirtschaftlich tragfähiges Verpflegungsangebot zu ermöglichen. Damit ist sie Ansprechpartnerin für alle Akteure im Bereich der Schulverpflegung.

Die Vernetzungsstelle Schulverpflegung

  • bietet Unterstützung bei der Umsetzung der Qualitätsstandards der DGE für die Schulverpflegung,
  • ist die zentrale Anlaufstelle bei Fragen rund um die Schulverpflegung,
  • unterstützt bei der Akzeptanzförderung der Verpflegungsangebote in den Einrichtungen,
  • bringt die Verantwortlichen im Bereich Schulverpflegung zusammen.

Die Vernetzungsstelle Schulverpflegung hat das Ziel, bestehende Netzwerke zu erweitern und Anlässe für neue Vernetzungsmöglichkeiten der Akteure der Schulverpflegung zu schaffen.

Kooperation und Zusammenarbeit

Um der Bedeutung der Schulverpflegung gerecht zu werden, wird die Arbeit der Vernetzungsstelle Schulverpflegung der Hessischen Lehrkräfteakademie durch das Land Hessen über das Hessische Kultusministerium und das Hessische Umweltministerium gefördert und unterstützt.

Die Vernetzungsstelle kooperiert dabei eng mit der Servicestelle „Schule & Gesundheit“ des Hessischen Kultusministeriums.

SERVICE