Angebotene Prüfungen

Beigefügt finden Sie die erforderlichen Meldeunterlagen und Hinweise zu den Prüfungsterminen, teilweise auch zu den Prüfungsinhalten. Zur Anmeldung verwenden Sie bitte das Meldeformular zur gewünschten Prüfung sowie das Formblatt „Erklärung zu bisherigen Prüfungen".

Nachweis der beruflichen Qualifikation

Die Nachweise über eine einschlägige Ausbildung oder eine entsprechende mehrjährige Berufstätigkeit sind gem. § 3, Abs. 1 Nr 2 i.V. mit § 20 ÜDPVO sind zu erbringen durch Zeugnisse, Bescheinigungen, Bestätigungen, Studienbücher oder Studienbescheinigungen, aus denen die Dauer und der Umfang der Tätigkeiten bzw. des Studiums hervorgehen.

Übersetzerinnen und Übersetzer für die gewählte Sprache

Die Prüfungen finden in der Regel einmal im Jahr statt - Anmeldeschluss ist hier jeweils der 15. Mai. In vielen Sprachen gibt es zudem einen zweiten Prüfungstermin - Anmeldeschluss ist der 15. November. Bei ausreichender Kandidatenanzahl werden vereinzelte Sprachen (wie beispielsweise Arabisch, Englisch, Türkisch) zweimal im Jahr geprüft.
 
Downloads:
>> Prüfungsinhalte (wird nachgereicht)
 

Dolmetscherinnen und Dolmetscher für die gewählte Lautsprache

Downloads:

Dolmetscherinnen und Dolmetscher für Deutsche Gebärdensprache
Bitte beachten Sie die nachfolgenden Hinweise zur Meldung und zu den möglichen Prüfungsterminen.

Downloads:
>> Informationen zur Prüfung (wird nachgereicht)

Dolmetscherinnen und Dolmetscher für internationale Gebärden oder Gebärdensprache eines anderen Land

Downloads:

Dolmetscherinnen und Dolmetscher für Schriftdeutsch

Downloads:

>> Meldebogen (wird nachgereicht)

Dozentinnen und Dozenten für Deutsche Gebärdensprache

Downloads:

Überprüfungsverfahren in seltenen Sprachen und Dialekten

Downloads:

SERVICE