Sich auf die Prüfung vorbereiten

Eine gute Vorbereitung ist die halbe Miete. Sprechen Sie mit der Kontaktperson an der Prüfungsschule. Sie kann Ihnen hilfreiche Tipps geben, wie Sie sich auf den Prüfungstag vorbereiten können.

Fotolia-Antonioguillem_132869690_S.jpg

Eine Mädchen zuhause an ihrem Schreibtisch, die gerade am Lernen ist und sich dabei etwas notiert

Üben anhand von Musterprüfungen

Um Musterprüfungen zu erhalten, mithilfe derer Sie sich auf die Prüfung vorbereiten können, wenden Sie sich bitte für weitere Informationen an die Kontaktpersonen Ihrer Prüfungsschule oder der Hessischen Lehrkräfteakademie. Es stehen zu jeder prüfbaren Stufe (Waystage, Threshold, Vantage) Musterprüfungen bereit, die auf Anfrage ausgehändigt werden.

Bei den Musterprüfungen handelt sich um Aufgaben für die schriftliche und mündliche Prüfung, die in den letzten Jahren im Rahmen der KMK-Zertifizierung gestellt wurden. Der Großteil der Musterprüfungen ist mit einem Lösungsteil versehen, um den Übungseffekt zu erhöhen.

Überprüfte sprachliche Kompetenzen

Bei der Prüfung zum KMK-Fremdsprachenzertifikat werden Ihre sprachlichen Kompetenzen abgerufen. Geprüft wird unter anderem die Fähigkeit,

  • gesprochene und geschriebene fremdsprachliche Mitteilungen zu verstehen (Rezeption),
  • sich schriftlich in der Fremdsprache zu äußern (Produktion),
  • durch Übersetzen oder Umschreiben mündlich oder schriftlich zwischen Kommunikationspartnern zu vermitteln (Mediation) und
  • Gespräche zu führen (Interaktion).

Prüfungsdauer nach gewählter Stufe

Die Dauer der schriftlichen und mündlichen Prüfungen variiert je nach Stufe:

  • Stufe I (75 min schriftlich/10 min mündlich),
  • Stufe II (90 min schriftlich/15 min mündlich) und
  • Stufe III (120 min schriftlich/20 min mündlich).

In den meisten gängigen Lehrwerken und aktuellen Veröffentlichungen finden Sie Übungsmaterialien, um sich auf die Prüfung vorzubereiten. Fragen Sie auch bei Ihren Fremdsprachenlehrerinnen und -lehrer oder den Kontaktpersonen an Ihrer Prüfungsschule oder der Hessischen Lehrkräfteakademie nach.

SERVICE