Begleitete interne Evaluation

Mit dem Angebot „Begleitete interne Evaluation als Dienstleistung für die Schule“ bietet die Schulentwicklungsberatung ein offenes und flexibles Setting an, welches sich an den Prozessschritten der Evaluation orientiert.

iStock-alvarez_1211994281.jpg

Berater im Beratungsgespräch

Individuelle Schwerpunkte 

In der Auftragsklärung mit der Schule wird vereinbart, welche der einzelnen in Folge genannten Elemente in jeweils welchem Ausprägungsgrad von der Schule oder der Schulentwicklungsberatung übernommen werden sollen:

  • den Evaluationsgegenstand benennen,
  • den Zweck der Evaluation festlegen,
  • die mit dem Evaluationsgegenstand verbundenen Ziele klären,
  • Indikatoren zu diesen Zielen formulieren,
  • an der Evaluation beteiligte Personen/Befragungsgruppen festlegen,
  • das Evaluationsdesign entwickeln,
  • die Evaluation durchführen (Daten erheben),
  • die Daten aufbereiten (übersichtlich darstellen, zusammenfassen),
  • die Ergebnisse an die Auftraggeber rückmelden (zum Beispiel die Schulleitung oder Steuergruppen),
  • die Daten verdichten (bedeutsame Daten auswählen, Schwerpunkte setzen),
  • die Ergebnisse an die beteiligten Befragungsgruppen rückmelden (Eltern, Lehrkräfte, Schülerinnen und Schüler).

Ihr Weg zum Angebot

Bei Interesse an einer begleiteten internen Evaluation durch die Schulentwicklungsberatung wenden Sie sich bitte an die Leitung pädagogische Unterstützung Ihres zuständigen Staatlichen Schulamts. 

SERVICE