Kerncurricula gymnasiale Oberstufe

Beginnend mit der Einführungsphase gelten seit Schuljahresbeginn 2016/2017 in allen 25 allgemeinbildenden Fächern auch die Kerncurricula für die gymnasiale Oberstufe verbindlich.

Fotolia-seventyfour_188168940_M.jpg

Schülerinnen und Schüler, die während des Unterrichts etwas in ein Ringbuch notieren

Konzeption und Unterstützung

Die Kerncurricula für die gymnasiale Oberstufe schließen konzeptionell an die Bildungsstandards und die Kerncurricula für die Primar- und Sekundarstufe I an, sind aber durch breitere und konkretere inhaltliche Festlegungen (Themenfelder) gleichsam auf die spezifischen Anforderungen des Landesabiturs abgestimmt. Die verbindlich gesetzten Bildungsstandards in Verbindung mit den Unterrichtsinhalten beschreiben die Leistungserwartungen am Ende der gymnasialen Oberstufe.

Für die Arbeit mit den Kerncurricula stehen fachbezogen unterschiedlich ausgerichtete Materialien bereit:

  • Anregungen zu fachübergreifendem und fächerverbindendem Lernen,
  • Umsetzungsbeispiele für kompetenzorientierte Lernaufgaben zu Themenfeldern,
  • Foliensätze, in denen die wesentlichen Merkmale der curricularen Konzeption im jeweiligen Fach erläutert werden,
  • Literaturhinweise zu fachdidaktischen Themen und Materialien für den Unterricht.

Kerncurricula und Begleitmaterialien

Die Kerncurricula für die gymnasiale Oberstufe können mitsamt den fachbezogenen Begleitmaterialien von der Webseite des Hessischen Kultusministeriums heruntergeladen werden.

SERVICE