Informationen zum Prüfendenblatt für das Lehramt an Hauptschulen und Realschulen bzw. Gymnasien

Bitte beachten Sie die nachfolgenden Informationen zum Prüfendenblatt für die Lehrämter an Haupt- und Realschulen bzw. Gymnasien.

Fotolia-nd3000_179990553_S.jpg

Angehende Lehrerinnen und Lehrer im Gespräch auf einem Flur
  1. Das Prüfendenblatt muss korrekt, vollständig und lesbar ausgefüllt werden.
     
  2. Das Prüfendenblatt besteht aus zwei Seiten.
     
  3. Das Prüfendenblatt muss innerhalb der auf der Website der Prüfungsstelle Kassel angegebenen Fristen in der Prüfungsstelle Kassel persönlich abgegeben werden oder postalisch an die Prüfungsstelle Kassel gesendet werden. Die Unterschrift eines/einer Prüfenden kann durch eine Bestätigungs-E-Mail ersetzt werden, die dem Prüfendenblatt in gedruckter Version angehängt wird.
     
  4. Die Abgabe des Prüfendenblatts ersetzt noch nicht die Meldung zur Ersten Staatsprüfung. Für die Meldung zur Ersten Staatsprüfung sind entsprechende Meldeunterlagen in der Prüfungsstelle Kassel abzuholen. Sollten Sie nach Abgabe des Prüfendenblatts in der Prüfungsstelle Kassel keine Meldung zur Ersten Staatsprüfung vornehmen, benachrichtigen Sie uns darüber bitte schriftlich (auch per E-Mail möglich).
     
  5. Für die mündlichen Prüfungen geben Sie bitte Erst- und Zweitprüfende auf dem Prüfendenblatt an. Es gilt zu beachten: 

    a. Nachdem Sie eine/n Erstprüfenden für das Kernstudium gefunden haben, leiten Sie das von dem/der Erstprüfenden unterschriebene Prüfendenblatt (oder die per E-Mail erfolgte Zusage) an die Adresse muendliche.kernstudium@uni-kassel.de weiter (Weiterleitung bis spätestens zwei Wochen vor der Abgabefrist des Prüfendenblattes in der Prüfungsstelle Kassel, siehe Prüfungstermine). Den Namen des/der Zweitprüfenden erhalten sie dann vom Teilstudiengang Kernstudium. Diese Mitteilung ist dem Prüfendenblatt beizufügen. 

    b. Erst- und Zweitprüfende im FB Sport (L1, L2 und L3) und Sachunterricht (L1) werden Ihnen im Sekretariat des FB Sport bzw. Sachunterricht zugewiesen und mitgeteilt und können so auf dem Prüfendenblatt notiert werden.
     
  6. Von den beiden Prüfungen im Kernstudium muss die eine im Schwerpunkt Soziologie/Politologie und die andere im Schwerpunkt Pädagogik/Psychologie abgelegt werden.  
     
  7. Zur Themenabsprache sollten die Bewerberinnen und Bewerber zeitnah (nach Kenntnis der Zweitprüfenden) die jeweiligen Erst- und Zweitprüfenden kontaktieren.

SERVICE