Neue Kerncurricula für die Fachoberschule

Das informelle Beratungsverfahren ermöglicht es Lehrkräften sowie der interessierten Öffentlichkeit, Rückmeldungen zu den Entwurfsfassungen der Kerncurricula für die Fachoberschule zu geben.
Eingang einer Schule zum Unterrichtsbeginn

Informelles Beratungsverfahren zu den Kerncurricula der Fachoberschule

Im Rahmen des informellen Beratungsverfahrens sind die Kerncurricula für die Fachoberschule in Entwurfsfassungen für die interessierte Öffentlichkeit einsehbar. Die Kerncurricula werden künftig für die allgemein bildenden sowie die fachrichtungs- und schwerpunktbezogenen Fächer der hessischen Fachoberschulen gelten.

Die Kerncurricula sind eine konzeptionelle und inhaltliche Weiterentwicklung der zurzeit gültigen Lehrpläne. Die Inhalte der Kerncurricula werden mit Inkraftsetzung zur verbindlichen Grundlage für den Unterricht und die Abschlussprüfung an den Fachoberschulen.

Es ist geplant, die Kerncurricula zum Schuljahresbeginn 2022/2023 für alle Fächer der Fachoberschule in Kraft zu setzen.
 

Ihre Rückmeldung zu den Entwurfsfassungen der Kerncurricula

Die Entwurfsfassungen der Kerncurricula sind ausschließlich im Rahmen des informellen Beratungsverfahrens zu verwenden und nicht für den unterrichtlichen Gebrauch freigegeben.

Das online-gestützte informelle Beratungsverfahren erstreckt sich über einen Zeitraum von vier Wochen und bietet neben der Gelegenheit zur Einsicht in die Entwurfsfassungen auch die Möglichkeit fachspezifischer Rückmeldungen.
  

Rückmeldungen zu den Entwurfsfassungen der Kerncurricula sind 
vom 25. Mai bis zum 22. Juni 2021 über ein Online-Formular möglich. 

Alle eingehenden Rückmeldungen werden ausgewertet. Wir bitten um Verständnis, dass aufgrund des online-gestützten Verfahrens eingehende Rückmeldungen nicht individuell beantwortet werden können. 
 
Auf Basis der genauen Auswertungen werden in einem weiteren Verfahrensschritt die finalen Fassungen der Kerncurricula erstellt. Diese bilden die Grundlage für das im gesetzlichen Rahmen durchzuführende formelle Beteiligungsverfahren.

Fachrichtung „Agrarwirtschaft, Bio- und Umwelttechnologie"

Es liegt folgendes Kerncurriculum vor:

Fachrichtung „Ernährung und Hauswirtschaft"

Es liegt folgendes Kerncurriculum vor:

Fachrichtung „Gestaltung"

Es liegt folgendes Kerncurriculum vor:

Fachrichtung „Gesundheit und Soziales"

Es liegen folgende Kerncurricula vor:

Fachrichtung „Wirtschaft und Verwaltung"

Es liegt folgendes Kerncurriculum vor:

SERVICE