Einstiegsfortbildung für UBUS-Fachkräfte

Um die sozialpädagogischen Fachkräfte beim Einstieg in ihre Tätigkeit zu unterstützen, bietet die Hessische Lehrkräfteakademie zusammen mit dem Hessischen Kultusministerium eine Einstiegsfortbildung für UBUS-Fachkräfte (Unterrichtsbegleitende Unterstützung durch sozialpädagogische Fachkräfte) an.

AdobeStock-contrastwerkstatt_96066374.jpg

Lehrerin mit einer Lerngruppe im Klassenzimmer

Einstiegsfortbildung für UBUS-Fachkräfte (Fortbildungsreihe)

Seit 2018 sind sozialpädagogische Fachkräfte im Rahmen der „Unterrichtsbegleitenden Unterstützung durch sozialpädagogische Fachkräfte (UBUS“ an hessischen Schulen tätig.

Sie „unterstützen die Schülerinnen und Schüler in ihrer allgemeinen und schulischen Entwicklung, in der Stärkung ihrer sozialen Kompetenzen und fördern sie ggf. individuell. Weiterhin unterstützen sie Lehrkräfte im Unterricht und sind bei der Koordination mit außerschulischen Einrichtungen behilflich.“ 

(Erlass zur Umsetzung der unterrichtsbegleitenden Unterstützung durch sozialpädagogische Fachkräfte (UBUS) zur Erfüllung des Bildungs- und Erziehungsauftrages an Grundschulen in Hessen, Erlass vom 01. Februar 2018)

Zusätzlich können die UBUS-Fachkräfte unter anderem schulische Teamarbeit und unterrichtsbegleitende Prozesse fördern.

Zielsetzung

Ziel der Fortbildungsreihe ist die Unterstützung der UBUS-Fachkräfte in ihrer Arbeit mit Schülerinnen und Schülern im schulischen Kontext.

Zielgruppe

Die Fortbildungsreihe richtet sich primär an neu eingestellte UBUS-Fachkräfte.

Es gibt Angebote für UBUS-Kräfte an Grundschulen und Angebote für UBUS-Kräfte an Schulen mit Sekundarstufe und an berufliche Schulen.

Format

Die Fortbildungsreihe besteht aus drei Modulen, die in einem Blended-Learning-Format angeboten werden. Online- und Präsenzphasen wechseln sich dabei ab.

Die Fortbildung wird außerdem mit einem Kurs auf der Lernplattform Moodle begleitet. Den drei Modulen ist ein Prä-Modul „Technik“ vorgeschaltet, in dem die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf die Online-Phasen vorbereitet werden und technische Unterstützung erhalten können.

Die Anmeldung erfolgt jeweils für die komplette Reihe. Die Module können nicht einzeln gebucht werden.

Zeitrahmen und Dauer

Insgesamt besteht die Fortbildungsreihe aus 12 Halbtagen. Davon finden 6 Halbtage in Präsenz und 6 Halbtage online statt.

Lernprinzipien

Die Fortbildungsreihe folgt den Prinzipien der Prozess- und Kompetenzorientierung, der Individualisierung und Differenzierung.

Nach einem umfassenden Input zum jeweiligen Thema arbeiten die Teilnehmenden am eigenen Produkt mit bedarfsorientierten weiteren Input- und Beratungsphasen. Auch Selbstreflexion und Peer-Feedback gehören zur Lernkultur.

Die Module im Einzelnen

Die Module der Fortbildung wechseln sich mit Transferphasen ab.

Prä-Modul

Qualifizierungsinhalt:

  • Die Lernplattform Moodle und exemplarische Aktivitäten sowie die Webkonferenz-Plattform „BigBlueButton“ kennen lernen

Qualifizierungsziele/Kompetenzen

  • Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können die Lernplattform Moodle mit einigen grundlegenden Aktivitäten (zum Beispiel BigBlueButton, Forum oder Aufgabe) für ihren eigenen Lernprozess nutzen und gewinnbringend einsetzen.

Dauer

  • 1 Halbtag (online)

Modul 1

Qualifizierungsinhalt

  • Auftrag und Rolle im System Schule klären

Qualifizierungsziele/ Kompetenzen:

  • Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer analysieren ihre Rolle als UBUS-Fachkraft im eigenen System Schule und klären ihre Aufträge, um handlungsfähig zu sein.

Dauer:

  • 3 Halbtage (2 Halbtage Präsenz, 1 Halbtag online)

Modul 2

Qualifizierungsinhalt:

  • Lernen begleiten

Qualifizierungsziele/Kompetenzen:

  • Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erkennen und analysieren Gelingensbedingungen für erfolgreiches Lernen, um die eigene Unterstützungstätigkeit so zu gestalten, dass Lernen gelingen kann.

Dauer:

  • 5 Halbtage (2 Halbtage Präsenz, 3 Halbtage online)

Modul 3

Qualifizierungsinhalt:

  • Beratung und Kommunikation

Qualifizierungsziele/Kompetenzen:

  • Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer identifizieren die unterschiedlichen Settings von Beratung mit ihren jeweiligen Akteuren und die eigene Beratungshaltung, um damit die eigene Professionalisierung (weiter) zu entwickeln.

Dauer:

  • 3 Halbtage (2 Halbtage Präsenz, 1 Halbtag online)

 
Ihr Weg zum Angebot

Wenn Sie als UBUS-Fachkraft ein Fortbildungsangebot wahrnehmen möchten, können Sie sich über den hessenweiten Veranstaltungskatalog direkt anmelden.

Geben Sie in der Freitextsuche das Stichwort „UBUS“ ein und wählen Sie als Anbieter „Hessische Lehrkräfteakademie“, um sich die aktuellen Veranstaltungen anzeigen zu lassen.

Kontakt

Fragen zum Fortbildungsangebot richten Sie bitte an: 

E-Mail: UBUS.LA@kultus.hessen.de

SERVICE