Ein Kind liegt auf einer blühenden Wiese und liegt ein Buch beim Sonnenuntergang

Fachtag mit literaturdidaktischen Workshops zum 100. Geburtstag von Ursula Wölfel

Der Fachtag findet anlässlich des 100. Geburtstags der Kinder- und Jugendbuchautorin Ursula Wölfel statt. Im Zentrum stehen literarische Kurzformen und Ganzschriften für Kinder und Jugendliche sowie deren schulische Verwendung im Unterricht der Jahrgangsstufen 1 bis 7.

Lesedauer:4 Minuten:

Der Fachtag findet statt: 

  • am 15.September 2022,
  • von 14:15 – 18:15 Uhr,
  • im Hörsaal der Universitäts- und Landesbibliothek Darmstadt, Magdalenenstraße 8, 64289 Darmstadt.

Der Fachtag richtet sich an Lehrkräfte, die in den Klassenstufen 3 bis 7 Deutsch unterrichten.

Bildungssprache Deutsch

Zwei Mädchen, die gemeinsam Unterrichtsmaterial bearbeiten

Bildungssprache Deutsch

Bildungssprache als Schlüssel für den Schulerfolg

Die Förderung bildungssprachlicher Kompetenzen wie Lesen und Schreiben sowie Zuhören und Sprechen tragen wesentlich zum Bildungserfolg bei.

Zielsetzung und Inhaltsbereiche 

Ursula Wölfel zählt zu den Klassikern der deutschen Kinder- und Jugendliteratur. Zahlreiche ihrer Werke haben seit Jahrzehnten Eingang in den schulischen Unterricht gefunden, darunter auch beachtliche Kurzgeschichten. Ein Großteil ihrer Werke richtet sich an Kinder im Grundschulalter und an Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klasse.

Im Zentrum der vier aufeinanderfolgenden Workshops sollen literarische Kurzformen und Ganzschriften für Kinder und Jugendliche und deren schulische bzw. unterrichtliche Verwendung stehen: althergebrachte Geschichten, realistische Kindergeschichten und -romane sowie moderne Kurzgeschichten mit Problemthemen für die Klassen 1 bis 7. Dabei soll auch ein Blick auf jüngere Autoren wie beispielsweise Peter Maiwald und Franz Hohler geworfen werden.

Workshops 

Die Veranstaltung besteht aus vier aufeinander folgenden Workshops. 

Beginn Workshop / Thema
14:15 Uhr

Workshop 1:

Realistische / moderne Kurzprosa im Unterricht (Jana Mikota) – 4. bis 6. Klasse

Arbeit mit ausgewählten Kurzgeschichten von Ursula Wölfel und Peter Maiwald

15:15 Uhr

Workshop 1: 

Ursula Wölfels „Fliegender Stern“ – zur Aktualität eines Grundschulklassikers (Lisa Marie Schmidl)

Arbeit mit Textauszügen 

16:45 Uhr

Workshop 3: 

Zur Aktualität von Ursula Wölfels Kinderromanen (Bettina Wild)

17:30 Uhr

Workshop 4: 

Traditionelles Geschichtenerzählen in der Primarstufe (Hans-Heino Ewers)

Arbeit mit ausgewählten Geschichten von Ursula Wölfel und Franz Hohler

 

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt über den landesweiten Veranstaltungskatalog (Veranstaltungsnummer 51138605).

Die Plätze werden in der Reihenfolge der Anmeldung vergeben.

Der Fachtag ist Teil der Reihe „Bildungssprache Deutsch; Wege zur Literatur eröffnen: Texte entdecken, mit Texten umgehen“In dieser Reihe stehen die Stärkung der Lesekompetenz, der Leseanimation und der Lesemotivation im Fach Deutsch im Mittelpunkt.

Die Teilnehmenden können sich zu Fachvorträgen und fundierten Workshops mit unterrichtspraktischen Materialien für den eigenen Unterricht zu ausgewählten Werken und Autorinnen und Autoren der Lektüreempfehlungen des Hessischen Kultusministeriums anmelden.

Weitere Veranstaltungen hierzu finden über das ganze Schuljahr verteilt statt.

Veranstaltungskatalog

Fortbildnerin vor einer Metaplanwand während eines Workshops

Veranstaltungskatalog

Fortbildungen für Schulen und Lehrkräfte

Aktuelle Angebote zur Fortbildung und Beratung finden Sie im landesweiten Veranstaltungskatalog. Dort können Sie gezielt nach akkreditierten Veranstaltungen suchen und sich online anmelden.

Kontakt

Für Rückfragen steht Ihnen zur Verfügung:

Désirée Bleul
E-Mail: Desiree.Bleul@kultus.hessen.de

Schlagworte zum Thema